Tel. 089- 203 240 55
Überspringen zu Hauptinhalt

Das Gal­li Präven­tion­sthe­ater bietet seit 20 Jahren mit seinen inter­ak­tiv­en The­ater­stück­en und beglei­t­en­den Work­shops Antworten auf gesellschaftliche Fragestel­lun­gen unser­er Zeit an. Durch die spielerische Auseinan­der­set­zung und einen bewusst­seins­fördern­den Mit­spiel­teil in den Insze­nierun­gen wer­den die Zuschauer zur Selb­stre­flex­ion angeregt.

Die Präven­tion­sthe­ater­stücke von Johannes Gal­li behan­deln aktuelle The­men und sind inter­ak­tiv. Der Autor hat sie im Auf­trag von Insti­tu­tio­nen und Organ­i­sa­tio­nen wie z.B. der UNO Wien, dem Ober­schu­lamt Baden-Würt­tem­berg, dem Abfall­wirtschaft­samt Freiburg, der DAK oder der Hänsel + Gre­tel Stiftung inszeniert.

Unser Mot­to:
Zum Ler­nen auf die Bühne

The­at­er­auf­führun­gen & Workshops

  • Ler­nen durch Erfahrung
  • Bewusst­seins­fördernd
  • Inter­ak­tiv
  • Ler­nen am Modell
  • Indi­vidu­ell
  • Ressourcen und Tal­ente fördernd
  • Rol­len­ler­nen
Info & Buchung

Angebote für Regelschulen & Gymnasien

DIE GEISTERSTUNDE
Ein Präven­tion­sthe­ater­stück zum The­ma Drogenbhängigkeit

DIE TÜTE
Ein Präven­tion­sthe­ater­stück zum The­ma Cannabisabhängigkeit

KRASSER STOFF
Ein Präven­tion­sthe­ater­stück zum The­ma Alkoholmissbrauch

DER GOLDENE SCHLÜSSEL
Ein Red­ner hält einen Vor­trag zum The­ma Sucht und wie man sie ver­hin­dern kann.

BIS DER SCHMETTERLING FLIEGT
Präven­tion­sthe­ater für Mäd­chen zu dem The­men Esstörun­gen, Kör­per­be­wusst­sein, seel­is­ches Gle­ichgewicht, Partnerschaft.

ADI UND POSITAS
Präven­tion­sthe­ater zum The­ma Bewegun.

ROTHÄPPCHEN
Jung, schön, ver­führerisch. Ein Mäd­chen, dessen Vater die Fam­i­lie früh ver­lassen hat, gerät- wie im Märchen von Rotkäp­pchen- an einen ver­führerischen Wolf. Der Wun­sch nach ein­er besseren Zukun­ft führt sie in die Abhängigkeit.

Kinder lieben Märchen

Für Kitas bieten wir eine große Auswahl an The­ater­stück­en, Kinderthe­aterkurse, das Gal­li Kinder­garten­pro­jekt und Fort­bil­dun­gen für Erzieherin­nen an.

Wählen Sie ein The­ater­stück Ihrer Wahl, wir kom­men zu Ihnen und präsen­tieren in Ihrer Kita das Märchen. Unser gesamtes Reper­toire find­en Sie

DIE CLOWNPRÜFUNG
Päd­a­gogis­ches The­ater zu den The­men Prü­fungsangst, Rauchen, Inte­gra­tion und Freundschaft.

DER FROSCHKÖNIG
Dieses Märchenthe­ater gibt Hand­lung­sh­in­weise, wie mit Angst umzuge­hen ist. Entwick­elt im Auf­trag des Vere­ins für sozialen Wan­del, Wien.

MIR WIRD SCHON NICHT’S PASSIEREN
Präven­tives The­ater­stück zum The­ma Sucht­präven­tion, basierend auf dem Märchen Rotkäp­pchen. In diesem Stück wird für ein junges Zielpub­likum das The­ma Ver­führung behan­delt, Ver­führung durch mod­erne Medi­en (Fernse­hen, Com­put­er­spiele) und ver­schieden­ste Genuss­mit­tel (von der Schoko­lade bis zur Zigarette). In Analo­gie zu dem Märchen Rotkäp­pchen sind die Kinder aufge­fordert, in der Begeg­nung mit dem Wolf, wach­sam zu sein und ein „Nein“ zu üben.

MÜLLVOLBERG
Päd­a­gogis­ches The­ater zur Umwel­terziehung und Mül­lver­mei­dung mit inter­ak­tivem Mit­spiel­teil. Gefördert und als päd­a­gogisch wertvoll befun­den von der Europäis­chen Kom­mis­sion „Jugend in Aktion“.

Dies ist ein Koop­er­a­tionspro­jekt zwis­chen Ihrer Kindertagesstätte und dem Gal­li The­ater. Es erstreckt sich je nach Bedarf über einen Zeitraum von vier – acht Wochen. Inhalt dieses Pro­jek­tes ist das Spiel eines Märchens.

Sie wählen für Ihre Kinder­gruppe ein Märchen aus, und dieses Märchen wird dann mit seinem spez­i­fis­chen Lern­the­ma auf vielfältige Art und Weise erarbeitet.

Die Kinder ler­nen über das Spiel das jew­eilige Märchen ken­nen. Ergänzt wird das Ange­bot durch Ideen aus dem klas­sis­chen Kindertagesstät­ten Pro­gramm, das die ErzieherIn­nen der Kindertagesstätte aussuchen.

Die Lern­the­men der Märchen sind wie folgt:

Dorn­röschen – Zeit

Rotkäp­pchen – Waldtiere

Rumpel­stilzchen – Getrei­de

Der Froschkönig – Angstüber­win­dung

Schnee­wittchen – Gestein­skunde, Edelsteine

König Drossel­bart – Keramik – Töpfern

Hänsel und Gre­tel – Ernährung

Hans im Glück – Nutztiere

Frau Holle – Jahreszeit­en – Him­mel und Hölle

Die Bre­mer Stadt­musikan­ten – Musikin­stru­mente und Gesang

Aladdin und die Wun­der­lampe – Ori­ent

Die kleine See­jungfrau – Wass­er – Schwimmen

Der Wolf & die sieben Geißlein – Schutz vor frem­den Kräften

Das hässliche Entlein – Mob­bing & Integration

Bitte fra­gen Sie uns nach der voll­ständi­gen Liste und dem Ablauf des Kinder­garten­pro­jek­tes an. Es sind ins­ge­samt 27 Märchen und der Zeitraum ist zwis­chen 1 – 8 Wochen wählbar.

Wir bieten auch The­ater­pro­jek­te zu Ihren Wun­schthe­men an. Wir entwick­eln mit den Schülern und deren The­men ein The­ater­stück, gern auch mit Abschlus­sauf­führung. Der zeitliche Rah­men richtet sich ganz nach Ihrem
Bedarf. Gerne gestal­ten wir auch ganze The­men­t­age, Pro­jek­t­wochen, Ferien­ange­bote und Schuljahresprojekte.

In den ziel­grup­pen­gerecht­en nach­bere­i­t­en­den Work­shops haben die Her­anwach­senden die Möglichkeit, durch freies The­ater­spiel ihre alltäglichen Prob­leme auf der Bühne nachzus­pie­len. Kinder und Jugendliche lieben Bewe­gung, denn diese ist der Schlüs­sel zu ihren Gefühlen.
Im bewe­gen­den Spiel, welch­es den Kör­p­er und die Gefüh­le mitein­bezieht, ist wirk­lich­es Wis­sen ver­mit­tel­bar. Die Work­shops haben zum Ziel, dass die Teil­nehmer sich in unter­schiedlichen Rollen erleben und neue Rollen aus­pro­bieren, den Rol­len­wech­sel bewusst gestal­ten ler­nen und so ihre Kreativ­ität entfalten.

Dauer 45–Minuten / Work­shop direkt nach der Aufführung.

Auf Wun­sch sind auch län­gere Work­shop Ein­heit­en möglich. Ziel­gruppe Unsere Work­shops richt­en sich sowohl an Kinder und Jugendliche, als auch an Lehrkräfte und pädagogisches
Betreuungspersonal.

… sind lebendig, prax­is­nah, erfol­grich und machen Spaß!

Die Gal­li Meth­ode® macht die Leichtigkeit und Lebendigkeit des Spon­ta­nen Spiels zur Grund­lage der Kon­flik­t­be­wäl­ti­gung und­des per­sön­lichen Wachstums.

Die sieben Kellerkinder® — Die Hüter der men­schlichen Kraft und Lebensfreude
Fort­bil­dung und Train­ing zu den The­men Sucht- und Gewaltprävention

Effek­tive Kör­per­prache und Kommunikation
Fort­bil­dung und Train­ng zu den The­men Kon­flikt- und Sozialkompetenz

Steigerung der ICH-Aktie
Fort­bil­dung und­Train­ing zur Kun­st sich selb­st zu präsentieren

Märchen und Mythen — Sprache der Gefüle
Fort­bil­dung zur Persönlichkeitsbildung

Kinder spie­len Theater
Im Sem­i­nar ler­nen die Teil­nehmer ein­fache Regeln der Schaus­pielkun­st ken­nen und Ideen für kleine The­aterin­sze­nierun­gen, die mit den Kindern durchge­führt wer­den können

Zum ler­nen auf die Bühne
Ein Work­shop zum The­ma “Fremd­sprachen” mit Fokus auf “Deutsch” / “Englisch”

 

 

  • Bewe­gungsspiele aktivieren Spiel­lust, Lock­er­heit und Lust an der Bewe­gung. Sie fördern Spon­tan­ität, Ver­trauen, schnelle Reak­tions­fähigkeit, Wach­heit und Konzentration.
  • Aus­drucksspiele bieten die Möglichkeit Gefüh­le, Empfind­un­gen und innere Bilder spielerisch auszudrücken.
  • Tanzreisen ermöglichen eine tiefe Ver­schmelzung von Rhyth­mus, Musik, Gefühl und Kör­p­er und ent­führen die Kinder auf eine musikalis­che Bilderreise.
  • Sprechen und Sprache:  Gezielte Stimm- und Sprachübun­gen laden zum Exper­i­men­tieren und zur lebendi­gen Gestal­tung ein. Die Kinder und Jugendlichen ler­nen sich spie­lend mit Stimme, Wort, Gefühl und Kör­p­er auszudrücken.
  • The­ater spie­len: Spielerisch erar­beit­en die Kinder und Jugendlichen ein The­ater­stück und tauchen ein in die phan­tastis­che Welt der Märchen und Mythen, dabei ler­nen sie ihre Gefüh­le auszudrücken.

Wir haben zurzeit keine öffentlichen Ver­anstal­tun­gen. Gerne kön­nen Sie uns buchen.
An den Anfang scrollen