Tel. 089- 203 240 55
Überspringen zu Hauptinhalt

Das Gal­li Prä­ven­ti­ons­thea­ter bie­tet seit 20 Jah­ren mit sei­nen inter­ak­ti­ven Thea­ter­stü­cken und beglei­ten­den Work­shops Ant­wor­ten auf gesell­schaft­li­che Fra­ge­stel­lun­gen unse­rer Zeit an. Durch die spie­le­ri­sche Aus­ein­an­der­set­zung und einen bewusst­seins­för­dern­den Mit­spiel­teil in den Insze­nie­run­gen wer­den die Zuschau­er zur Selbst­re­fle­xi­on angeregt.

Die Prä­ven­ti­ons­thea­ter­stü­cke von Johan­nes Gal­li behan­deln aktu­el­le The­men und sind inter­ak­tiv. Der Autor hat sie im Auf­trag von Insti­tu­tio­nen und Orga­ni­sa­tio­nen wie z.B. der UNO Wien, dem Ober­schul­amt Baden-Würt­tem­berg, dem Abfall­wirt­schafts­amt Frei­burg, der DAK oder der Hän­sel + Gre­tel Stif­tung inszeniert.

Unser Mot­to:
Zum Ler­nen auf die Bühne

Thea­ter­auf­füh­run­gen & Workshops

  • Ler­nen durch Erfahrung
  • Bewusst­seins­för­dernd
  • Inter­ak­tiv
  • Ler­nen am Modell
  • Indi­vi­du­ell
  • Res­sour­cen und Talen­te fördernd
  • Rol­len­ler­nen
Info & Buchung

Angebote für Regelschulen & Gymnasien

DIE GEISTERSTUNDE
Ein Prä­ven­ti­ons­thea­ter­stück zum The­ma Drogenbhängigkeit

DIE TÜTE
Ein Prä­ven­ti­ons­thea­ter­stück zum The­ma Cannabisabhängigkeit

KRASSER STOFF
Ein Prä­ven­ti­ons­thea­ter­stück zum The­ma Alkoholmissbrauch

DER GOLDENE SCHLÜSSEL
Ein Red­ner hält einen Vor­trag zum The­ma Sucht und wie man sie ver­hin­dern kann.

BIS DER SCHMETTERLING FLIEGT
Prä­ven­ti­ons­thea­ter für Mäd­chen zu dem The­men Esstö­run­gen, Kör­per­be­wusst­sein, see­li­sches Gleich­ge­wicht, Partnerschaft.

ADI UND POSITAS
Prä­ven­ti­ons­thea­ter zum The­ma Bewegun.

ROTHÄPPCHEN
Jung, schön, ver­füh­re­risch. Ein Mäd­chen, des­sen Vater die Fami­lie früh ver­las­sen hat, gerät- wie im Mär­chen von Rot­käpp­chen- an einen ver­füh­re­ri­schen Wolf. Der Wunsch nach einer bes­se­ren Zukunft führt sie in die Abhängigkeit.

Kinder lieben Märchen

Für Kitas bie­ten wir eine gro­ße Aus­wahl an Thea­ter­stü­cken, Kin­der­thea­ter­kur­se, das Gal­li Kin­der­gar­ten­pro­jekt und Fort­bil­dun­gen für Erzie­he­rin­nen an.

Wäh­len Sie ein Thea­ter­stück Ihrer Wahl, wir kom­men zu Ihnen und prä­sen­tie­ren in Ihrer Kita das Mär­chen. Unser gesam­tes Reper­toire fin­den Sie

DIE CLOWNPRÜFUNG
Päd­ago­gi­sches Thea­ter zu den The­men Prü­fungs­angst, Rau­chen, Inte­gra­ti­on und Freundschaft.

DER FROSCHKÖNIG
Die­ses Mär­chen­thea­ter gibt Hand­lungs­hin­wei­se, wie mit Angst umzu­ge­hen ist. Ent­wi­ckelt im Auf­trag des Ver­eins für sozia­len Wan­del, Wien.

MIR WIRD SCHON NICHT’S PASSIEREN
Prä­ven­ti­ves Thea­ter­stück zum The­ma Sucht­prä­ven­ti­on, basie­rend auf dem Mär­chen Rot­käpp­chen. In die­sem Stück wird für ein jun­ges Ziel­pu­bli­kum das The­ma Ver­füh­rung behan­delt, Ver­füh­rung durch moder­ne Medi­en (Fern­se­hen, Com­pu­ter­spie­le) und ver­schie­dens­te Genuss­mit­tel (von der Scho­ko­la­de bis zur Ziga­ret­te). In Ana­lo­gie zu dem Mär­chen Rot­käpp­chen sind die Kin­der auf­ge­for­dert, in der Begeg­nung mit dem Wolf, wach­sam zu sein und ein „Nein“ zu üben.

MÜLLVOLBERG
Päd­ago­gi­sches Thea­ter zur Umwelt­er­zie­hung und Müll­ver­mei­dung mit inter­ak­ti­vem Mit­spiel­teil. Geför­dert und als päd­ago­gisch wert­voll befun­den von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on „Jugend in Aktion“.

Dies ist ein Koope­ra­ti­ons­pro­jekt zwi­schen Ihrer Kin­der­ta­ges­stät­te und dem Gal­li Thea­ter. Es erstreckt sich je nach Bedarf über einen Zeit­raum von vier – acht Wochen. Inhalt die­ses Pro­jek­tes ist das Spiel eines Märchens.

Sie wäh­len für Ihre Kin­der­grup­pe ein Mär­chen aus, und die­ses Mär­chen wird dann mit sei­nem spe­zi­fi­schen Lern­the­ma auf viel­fäl­ti­ge Art und Wei­se erarbeitet.

Die Kin­der ler­nen über das Spiel das jewei­li­ge Mär­chen ken­nen. Ergänzt wird das Ange­bot durch Ideen aus dem klas­si­schen Kin­der­ta­ges­stät­ten Pro­gramm, das die Erzie­he­rIn­nen der Kin­der­ta­ges­stät­te aussuchen.

Die Lern­the­men der Mär­chen sind wie folgt:

Dorn­rös­chen – Zeit

Rot­käpp­chen – Wald­tie­re

Rum­pel­stilz­chen – Getrei­de

Der Frosch­kö­nig – Angst­über­win­dung

Schnee­witt­chen – Gesteins­kun­de, Edelsteine

König Dros­sel­bart – Kera­mik – Töp­fern

Hän­sel und Gre­tel – Ernäh­rung

Hans im Glück – Nutz­tie­re

Frau Hol­le – Jah­res­zei­ten – Him­mel und Hölle

Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten – Musik­in­stru­men­te und Gesang

Alad­din und die Wun­der­lam­pe – Ori­ent

Die klei­ne See­jung­frau – Was­ser – Schwimmen

Der Wolf & die sie­ben Geiß­lein – Schutz vor frem­den Kräften

Das häss­li­che Ent­lein – Mob­bing & Integration

Bit­te fra­gen Sie uns nach der voll­stän­di­gen Lis­te und dem Ablauf des Kin­der­gar­ten­pro­jek­tes an. Es sind ins­ge­samt 27 Mär­chen und der Zeit­raum ist zwi­schen 1 – 8 Wochen wählbar.

Wir bie­ten auch Thea­ter­pro­jek­te zu Ihren Wunsch­the­men an. Wir ent­wi­ckeln mit den Schü­lern und deren The­men ein Thea­ter­stück, gern auch mit Abschluss­auf­füh­rung. Der zeit­li­che Rah­men rich­tet sich ganz nach Ihrem
Bedarf. Ger­ne gestal­ten wir auch gan­ze The­men­ta­ge, Pro­jekt­wo­chen, Feri­en­an­ge­bo­te und Schuljahresprojekte.

In den ziel­grup­pen­ge­rech­ten nach­be­rei­ten­den Work­shops haben die Her­an­wach­sen­den die Mög­lich­keit, durch frei­es Thea­ter­spiel ihre all­täg­li­chen Pro­ble­me auf der Büh­ne nach­zu­spie­len. Kin­der und Jugend­li­che lie­ben Bewe­gung, denn die­se ist der Schlüs­sel zu ihren Gefühlen.
Im bewe­gen­den Spiel, wel­ches den Kör­per und die Gefüh­le mit­ein­be­zieht, ist wirk­li­ches Wis­sen ver­mit­tel­bar. Die Work­shops haben zum Ziel, dass die Teil­neh­mer sich in unter­schied­li­chen Rol­len erle­ben und neue Rol­len aus­pro­bie­ren, den Rol­len­wech­sel bewusst gestal­ten ler­nen und so ihre Krea­ti­vi­tät entfalten.

Dau­er 45–Minuten / Work­shop direkt nach der Aufführung.

Auf Wunsch sind auch län­ge­re Work­shop Ein­hei­ten mög­lich. Ziel­grup­pe Unse­re Work­shops rich­ten sich sowohl an Kin­der und Jugend­li­che, als auch an Lehr­kräf­te und pädagogisches
Betreuungspersonal.

… sind leben­dig, pra­xis­nah, erfolg­rich und machen Spaß!

Die Gal­li Metho­de® macht die Leich­tig­keit und Leben­dig­keit des Spon­ta­nen Spiels zur Grund­la­ge der Kon­flikt­be­wäl­ti­gung und­des per­sön­li­chen Wachstums.

Die sie­ben Kel­ler­kin­der® — Die Hüter der mensch­li­chen Kraft und Lebensfreude
Fort­bil­dung und Trai­ning zu den The­men Sucht- und Gewaltprävention

Effek­ti­ve Kör­per­pra­che und Kommunikation
Fort­bil­dung und Trainng zu den The­men Kon­flikt- und Sozialkompetenz

Stei­ge­rung der ICH-Aktie
Fort­bil­dung und­Trai­ning zur Kunst sich selbst zu präsentieren

Mär­chen und Mythen — Spra­che der Gefüle
Fort­bil­dung zur Persönlichkeitsbildung

Kin­der spie­len Theater
Im Semi­nar ler­nen die Teil­neh­mer ein­fa­che Regeln der Schau­spiel­kunst ken­nen und Ideen für klei­ne Thea­ter­in­sze­nie­run­gen, die mit den Kin­dern durch­ge­führt wer­den können

Zum ler­nen auf die Bühne
Ein Work­shop zum The­ma “Fremd­spra­chen” mit Fokus auf “Deutsch” / “Eng­lisch”

 

 

  • Bewe­gungs­spie­le akti­vie­ren Spiel­lust, Locker­heit und Lust an der Bewe­gung. Sie för­dern Spon­ta­ni­tät, Ver­trau­en, schnel­le Reak­ti­ons­fä­hig­keit, Wach­heit und Konzentration.
  • Aus­drucks­spie­le bie­ten die Mög­lich­keit Gefüh­le, Emp­fin­dun­gen und inne­re Bil­der spie­le­risch auszudrücken.
  • Tanz­rei­sen ermög­li­chen eine tie­fe Ver­schmel­zung von Rhyth­mus, Musik, Gefühl und Kör­per und ent­füh­ren die Kin­der auf eine musi­ka­li­sche Bilderreise.
  • Spre­chen und Spra­che:  Geziel­te Stimm- und Sprach­übun­gen laden zum Expe­ri­men­tie­ren und zur leben­di­gen Gestal­tung ein. Die Kin­der und Jugend­li­chen ler­nen sich spie­lend mit Stim­me, Wort, Gefühl und Kör­per auszudrücken.
  • Thea­ter spie­len: Spie­le­risch erar­bei­ten die Kin­der und Jugend­li­chen ein Thea­ter­stück und tau­chen ein in die phan­tas­ti­sche Welt der Mär­chen und Mythen, dabei ler­nen sie ihre Gefüh­le auszudrücken.

Wir haben zur­zeit kei­ne öffent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen. Ger­ne kön­nen Sie uns buchen.
An den Anfang scrollen